Haben Sie Fragen? +49 36967 5950
DutchEnglishFrenchGermanItalianSpanish

DutchEnglishFrenchGermanItalianSpanish
Anwenderberichte im Detail
  • Datafox
  • News
  • Anwenderberichte
  • https://www.datafox.de/anwenderberichte-im-detail/mobile-zeiterfassung-mit-schnittstelle-zu-bau-su.de.htmlAnwenderberichte im Detail

Mobile Zeiterfassung Schnittstelle zu Bau-SU

23.04.2003

Einsatz von Datafox Timeboy bei der Kissel GmbH & Co. KG mit direkter Schnittstelle zu Bau-SU® für Windows.

Um die Datenerfassung zu vereinfachen, die Datenqualität zu erhöhen und die Papierflut zu reduzieren wurde im Basaltwerk der Fa. Kissel GmbH eine mobile Zeiterfassung von der Fa. Datafox GmbH installiert, die eine direkte Schnittstelle zum Bau-SU® für Windows Hauptmodul Bau-Lohnbuchhaltung hat.

Das Unternehmen

Die Kissel GmbH & Co. KG ist in den Bereichen Straßenbau und Tiefbau tätig und betreibt seit 1953 ein eigenes Basaltwerk in der Gemeinde Echzell, Ortsteil Bingenheim. Das in verschiedene Körnungen gebrochene Material wird nicht nur für die eigenen Baustellen produziert, sondern findet auch bei den anderen Bauunternehmen in der Region seinen Absatz. Die Annahme von unbelastetem Erdaushub sichert eine Wiederverfüllung und spätere Rekultivierung der ausgebeuteten Flächen.

Projektumsetzung

Wie bei den meisten Bauunternehmen noch üblich, wurden im Basaltwerk die Daten auf Stundenzetteln erfasst und mühsam in der Lohnerfassung wieder eingegeben.

Die primären Ziele des Projektes waren

  • den Erfassungsaufwand zu reduzieren
  • die Lohnerfassung zu beschleunigen
  • Fehler bei der Datenerfassung zu minimieren
  • Kosten zu sparen

Außerdem wollte man auch einen ersten Schritt machen, die IT weiter an den Arbeitsplatz vor Ort zu bringen und sich damit einen Technologie-Vorsprung zu sichern. Nach einem gründlichen Vergleich der angebotenen Erfassungssysteme hat sich die Firma Kissel dann letztendlich für das Produkt Timeboy von der Fa. Datafox entschieden. Die Gründe dafür waren die Flexibilität, die robuste Ausführung, die leichte Bedienung und der günstige Preis der Geräte.

Zur Datenerfassung hat jeder Mitarbeiter einen eigenen Timeboy. In der Geräteeinstellung wurde die Personalnummer hinterlegt, so dass hier keine Eingabe erforderlich ist. Die Mitarbeiter nehmen bei Arbeitsbeginn ihren Timeboy aus der Dockingstation, gehen zu Ihrem Arbeitsplatz, an dem ein Barcode mit der Nummer der Kostenstelle angebracht ist, und melden sich dort an. Ebenso wie die Anmeldung erfolgt auch die Abmeldung am Arbeitsplatz. Durch das Scannen des Barcodes werden also alle erforderlichen Daten wie die Personalnummer, die Kostenstelle, das Datum und die Arbeitszeit erfasst. Die Übertragung dieser Daten in das Bau-SU für Windows Programm erfolgt über eine eigens an den Timeboy angepasste Schnittstelle. Diese prüft die Daten und wandelt sie in Lohnbuchungen um, die direkt verbucht werden, und die im Anschluss an die Übernahme in der Lohnerfassung sichtbar sind, sowie für die Lohnabrechnung zur Verfügung stehen.

Auf Basis dieser Daten ist nun die minutengenaue Abrechnung der Mitarbeiter und eine exakte Kostenstellenrechnung gewährleistet. Weiterhin entfällt das manuelle Übertragen der Daten in Bau-SU® für Windows und der damit verbundene Aufwand, so wie die Fehler, die sich im Rahmen der Erfassung durch unlesbare oder verspätet abgegebene Stundenzettel immer wieder einschleichen konnten. Ebenso wie die Qualität konnte auch die Aktualität der Daten wesentlich verbessert werden. In der Vergangenheit wurden die Stundenzettel schon mal ein paar Tage liegen gelassen, bis sie eingegeben wurden. Das ist nun durch den Einsatz der Geräte nicht mehr der Fall, da die Daten sehr einfach und schnell eingelesen werden können.

Hardware aus Deutschland - Zur Firma Datafox

Hergestellt wird der Timeboy von der Firma Datafox GmbH mit dem Firmensitz in Eichenzell bei Fulda, direkt an der A7 gelegen. Fa. Datafox GmbH stellt mit derzeit 12 Mitarbeitern Systeme für die Zeiterfassung, Betriebsdatenerfassung, Maschinendatenerfassung, Prozessdatenerfassung, mobile Datenerfassung, und Projektzeiterfassung her. Es werden sowohl Standardpakete, als auch individuell angepasste Lösungen angeboten. Neben dem Verkauf von Lösungen an Endkunden werden Systemhäuser mit Datenerfassungsgeräten und den zugehörigen Treibern beliefert.

Die besonderen Stärken der Firma liegen in der Eigenentwicklung von hochfunktionellen, preisgünstigen und einfach zu bedienenden Datenerfassungsgeräten und der Kompetenz, komplette Datenerfassungslösungen von der Planung bis zum erfolgreichen Betrieb durchzuführen.

Zurück

© 2021 | Datafox GmbH