Zur Hauptnavigation springen Zum Inhalt springen

Mit pin.all Alles im Griff

Anwenderbericht | Projekt des Datafox Partners: i.deeds

pin.all – so heißt die benutzerfreundliche Cloud-Lösung der Firma i.deeds, welche für die moderne und reibungslose Anwesenheitserfassung und Statusanzeige von Angestellten in Firmen und im mobilen Einsatz entwickelt wurde. Dafür setzt das Unternehmen auf Hardware von Datafox – darunter die beiden Terminals EVO 3.5 Pure Fingerprint und EVO 3.5 Pure. Das Ergebnis ist eine innovative, leicht zugängliche Komplettlösung, welche sowohl die Kunden als auch die Nutzer im Arbeitsalltag restlos begeistert. Meldet sich ein Mitarbeiter über eines der Geräte vor Ort an, wird die Registrierung an die digitale Plattform pin.all gesendet, wo sie für Nutzer mit den entsprechenden Zugriffsrechten sofort sichtbar wird.

UNVERZICHTBARES WERKZEUG

Auch das Reinigungsunternehmen Atalian setzt bei der Anwesenheitserfassung seiner Mitarbeiter an zahlreichen Standorten auf pin.all. Das System ist aktuell bei Institutionen wie dem Europäischen Parlament, der Europäischen Kommission, der KU Leuven und bei BNP Paribas Fortis im Einsatz. Im Rahmen eines Großprojekts vor einigen Jahren implementierte das Reinigungsunternehmen das System auch an verschiedenen Einsatzorten in der belgischen Stadt Gent. Erwin De Sadeleer, Bereichsleiter bei Atalian, erklärt:

„Wir haben pin.all in Schulen, Feuerwachen, Vereinsheimen, im Rathaus und sogar auf Friedhöfen installiert. Der Vorteil besteht darin, dass sich das Logistikpersonal nicht mehr über ein Einwahlsystem anmelden muss. Insgesamt nutzen wir derzeit allein in Gent rund 300 Geräte für etwa 700 Mitarbeiter.“

Laut De Sadeleer ist eine kontinuierliche Nachverfolgung der Mitarbeiter unerlässlich geworden. „Wir können aus der Ferne sehen, wann die Mitarbeiter an ihrem Arbeitsplatz ankommen. Das ist für uns besonders wichtig, da die Reinigungskräfte oft früh morgens oder spät abends arbeiten – nämlich dann, wenn der Kunde nicht im Gebäude anwesend ist. Sollte es bei der Registrierung wider Erwarten Probleme mit dem System geben, können wir dieses dank der Echtzeitdaten sofort erkennen und auch beheben.“ Wie reagieren Ihre Kunden auf diese Lösung, wollen wir wissen – und haken nach. Herr Sadeleer schildert das Feedback: „Unsere Kunden reagieren sehr positiv auf pin. all. Es ist ein einfaches und unkompliziertes System, das leicht zu erklären ist. Außerdem funktioniert es absolut unabhängig und ist nicht auf die Netzwerke der Kunden angewiesen – das ist ein großer Vorteil.

Wir stellen auch fest, dass unsere eigenen Mitarbeiter von dem System begeistert sind. Das Gerät schafft ein Gefühl der Zusammengehörigkeit bei uns im Unternehmen: Wenn Beschäftigte sehen, dass andere sich ausweisen, werden sie daran erinnert, dies auch zu tun.“