Zur Hauptnavigation springenZum Inhalt springen

Modem Umstellung Mobilfunkmodem MC55iW auf BG96 / EG95

GPRS ist nun bald 20 Jahre im Einsatz und gab dem für Telefonie gedachten GSM Netz die Möglichkeit, paketbasierte Daten zu Übertragen. In der Zwischenzeit gab es viele Neuerungen im Mobilfunkbereich, doch aufgrund der guten Netzabdeckung war für viele M2M (Machine to Machine) Anwendungen GPRS weiterhin die bevorzugte Lösung. Die neuen Standards LTE Cat.M1 und LTE Cat.NB1 bieten nun eine neue und zukunftsfähige Alternative mit den neuen Modulen BG96 und EG95.

Zusatzbeschreibung

 

MC 55 (altes Modul)

BG96EG95
4G-

LTE Cat.M1, LTE Cat.NB1

LTE Cat.4
3G--UMTS, HSDPA, HSUPA
2GGPRS

GPRS, EDGE

GPRS, EDGE

 

Maximale Geschwindigkeit im Download (kbit/s)

Maximale Geschwindigkeit im Upload (kbit/s)

LTE Cat.4

150.00050.000

LTE Cat.M1

300375

LTE Cat.NB1

3270
GPRS10785,6

 

Frage

Was sind die Unterschiede zwischen LTE Cat.4, LTE Cat.M1 und LTE Cat.NB1?

Antwort

LTE beschreibt den Aufbau des Netzes. Verschiedene Kategorien beschreiben dabei die gegebene Funktionalität der Module. Die Kategorien M1 und NB1 sind für IoT Anwendungen gedacht. Der Stromverbrauch bei diesen Technologien sehr gering. LTE Cat.4 ist für den Endnutzer gedacht, es bietet schnelle Übertragungsraten bei geringer Latenz. Der Energieverbrauch ist dabei jedoch deutlich höher.

Frage

Wie ist es um die Verfügbarkeit der Netze bestellt?

Antwort

LTE Cat.M1 und LTE Cat.NB1 sind beides sogenannte LPWA (Low Power Wide Area) Netzwerke. Sie bieten auch noch in Gebäuden einen guten Empfang und benötigen Geräteseite wenig Energie, um Daten zu übertragen. 3G Netze und LTE Cat.4 bieten keine so gute Verfügbarkeit in geschlossenen Gebäuden. Hier lohnt es sich, die Verfügbarkeit an den jeweiligen Standorten zu prüfen. Wichtig ist, dass verschiedene Länder unterschiedliche Strategien beim Ausbau der Netzstruktur haben. Am besten informieren Sie sich direkt bei Ihrem Provider.