Zur Hauptnavigation springenZum Inhalt springen

Das Tierheim Fulda Hünfeld e.V.: Eine Spende für alle „Felle“

|Förderung & Soziales

Anfang Dezember besuchten die Datafox Geschäftsführer Matthias Hartung und Markus Heil das im Michelsrombacher Wald gelegene Tierheim und überreichten eine Spende in Höhe von 2.000 Euro an den ersten Vorsitzenden, Herbert Heurich. Bereits 1974 wurde der Tierheimverein unter dem Namen „Tierheim Fulda-Hünfeld e.V.“ gegründet.

Seitdem finden hier Hunde, Katzen, Nager und allerlei Vögel eine sichere und fürsorgliche Unterkunft bis zur Vermittlung in ein neues Zuhause – eine ziemliche Herausforderung, besonders in Zeiten von COVID-19.

Datafox Geschäftsführer Matthias Hartung ist überzeugt: „Viele, gerade gemeinnützige Vereine in unserem Umfeld – wie das Tierheim Fulda Hünfeld e.V. – sind von der aktuellen Corona-Situation besonders betroffen und benötigen dringend Unterstützung.“ Die Betreuung der Tiere kostet nicht nur viel Zeit, sondern oftmals auch jede Menge Geld. Nicht selten sind unter den tierischen Bewohnern echte Notfälle, die eine medizinische Behandlung benötigen.

Die Spende kommt aber nicht nur bei den verletzten und kranken Tieren an, verrät uns Herr Heurich. Denn schon bald steht der Ausbau des Sonnenschutzes in den Zwingeranlagen an, damit die vierbeinigen Schützlinge des Tierheims auch in Zukunft an heißen Sommertagen sicher untergebracht sind und im Freien bleiben können.

Hier geht es zur Pressemitteilung auf der Webseite des Tierheims