Haben Sie Fragen? +49 36967 5950
DutchEnglishFrenchGermanItalianSpanish

DutchEnglishFrenchGermanItalianSpanish
FAQ im Detail
  • Datafox
  • Support
  • FAQ
  • https://www.datafox.de/faq-im-detail/stoerungen-der-zutrittskontrolle-im-rs485-bus.de.htmlFAQ im Detail

Störungen der Zutrittskontrolle im RS485 BUS

Problem:
Störungen der Zutrittskontrolle im RS485 BUS
Kategorie:
Zutrittsleser
Relevanz:
  • KYO Inloc (ZK-Box V4)
  • KYO Oneloc (ZK-Knoten)
  • Datafox Zutrittsleser EVO Serie Intera / Agera
  • Zutrittsleser Serie PHG
  • Zutrittsleser Serie TS
  • KYO Cenloc
  • EVO Intera
  • EVO Intera Pure
  • EVO Intera II
  • EVO Intera II Pure
Frage:
Störung am Zutrittsleser, keine oder träge Reaktion am Zutrittsleser
Antwort:
GND / Signalmasse von allen Lesern und Master verbinden. 3-Draht-Bus mit A / B / GND
Zusatzbeschreibung:

Wenn die Schnittstelle nicht potentialfrei ist, sondern erdbezogen, kann es Probleme durch unterschiedliche Erdpotentiale geben. Obwohl der RS-485-Treiber das Signal differentiell auswertet, funktioniert das ganze nur, solange beide Signale nicht mehr als etliche Volt über der Masse des RS-485-Treibers liegt. Wenn die Geräte/Netzteile an unterschiedlichen Standorten stehen und lokal geerdet sind, kann dieser Bereich eventuell überschritten werden. Gleiches gilt für erdbezogene Störsignale.

Um die Probleme zu vermeiden, verwendet man einen 3-Draht-Bus mit mitgeführter Signalmasse.

 

Siehe Handbuch KYO Inloc Kapitel 5.7.4. Hinweise für den Elektriker zur Installation der Zutrittskontrolle

Busverkabelung

Go back
© 2021 | Datafox GmbH