Haben Sie Fragen? +49 36967 5950
DutchEnglishFrenchGermanItalianSpanish

DutchEnglishFrenchGermanItalianSpanish
Anwenderberichte im Detail
  • Datafox
  • News
  • Anwenderberichte
  • https://www.datafox.de/anwenderberichte-im-detail/daten-in-echtzeit-fuer-spass-in-der-freizeit.de.htmlAnwenderberichte im Detail

Daten in Echtzeit für Spaß in der Freizeit

20.06.2019
Luftbild - Firma Wiegand


Die Firma Josef Wiegand GmbH & Co. KG aus dem hessischen Rasdorf kennen vermutlich nur wenige – obwohl weltweit Millionen Menschen bereits seit 5 Jahrzehnten die Produkte des mittelständischen Unternehmens nutzen.

Das Produktportfolio des Technologie- und Weltmarktführers beinhaltet Fahrgeschäfte und Rutschen für den In- und Outdoorbereich. Neben dem Bestseller, der schienengeführten Ganzjahresbahn „Alpine Coaster“, über die klassische Sommerrodelbahn in Muldenform bis hin zum elektrisch angetriebenen Bobkart und den Attraktionen „Hexenbesen“ und „Wie-Flyer“ bereichern auch die Trocken- und Wasserrutschen aus dem Hause Wiegand die Angebote an zahlreichen touristischen Anziehungspunkten.


Der „Hidden Champion“ aus der Rhön beschäftigt weltweit rund 600 Mitarbeiter, wovon ca. 40 Monteure rund um den Globus unterwegs sind, um die Anlagen zu installieren. Das Unternehmen betreibt jedoch auch zahlreiche Anlagen in Deutschland und Europa selbst. Beispielhaft sind die Freizeitanlagen auf der Wasserkuppe in der Rhön und auf dem Inselsberg im Thüringer Wald, wo der Besucher die ganze Bandbreite der innovativen Fahrgeschäfte und Rutschen erleben kann.

Datenerfassung über Datafox IPC

Bereits im Jahr 2005 wurde das erste Datafox PZEMasterIV Zeiterfassungsterminal im Rahmen einer neuen Zeitwirtschaftssoftware installiert. 2010 wurde eine neue Produktionssteuerungs-Software eingeführt und die Zeitwirtschaft mit ins ERP-System übernommen. Die Software und die Anbieter änderten sich – die Datafox Hardware konnte bleiben und wurde durch Industrie-PCs für die Fertigung ergänzt. Seitdem werden neben den Lohnzeiten auch die Fertigungszeiten
erfasst.

Bei jedem Update oder Wechsel der Software, wurde Datafox als Hardwarehersteller präferiert.

2015 war eine weitere Modernisierung des Zeiterfassungssystems notwendig. Aufgrund der guten Erfahrung mit Datafox wurde nun auch für alle Betriebsstätten in neue Personalzeiterfassungsgeräte investiert. Damit kann unabhängiger agiert werden und die Zeiterfassung aller Mitarbeiter ist wieder in einem System.

Binnen eines Jahres waren alle Betriebsstätten auf dem neuesten Stand. Seit dem haben sich der Aufwand und die Ausfallzeiten deutlich reduziert.

Bei jedem Update oder Wechsel der Software, wurde Datafox als Hardwarehersteller präferiert. Die Vorteile liegen dabei klar auf der Hand: Die räumliche Nähe – nur wenige Kilometer trennen Geisa und Rasdorf – ist nur einer davon. Gerade die einfache Bedienung sowie auch die Robustheit der Geräte und die Wetterbeständigkeit der im Außenbereich installierten Zeiterfassungsterminals überzeugen seit vielen Jahren.

Standardrutschen für die Kleinsten über Designerrutschen bis hin zu großen Eventrutschen und Rutschenparadiesen.

Entfernte Betriebsstätten, in denen kein Internet und keine Verkabelung möglich waren, wurden einfach per Mobilfunk-Kommunikation angebunden.

Dank einiger Zusatzprogrammierungen eines Datafox-Partners können heute rund 600 Mitarbeiter in 9 verschiedenen Firmen an 13 Standorten mit verschiedenen Schicht-/Zeitplänen arbeiten. Die Datenübergabe und der Abgleich verlaufen dabei automatisch.

Seit Einführung der Zeiterfassung ist die Kalkulation viel präziser und die Lohnabrechnung einfacher geworden. Da die komplette Hardware aus einer Hand kommt, kann der Mitarbeiter mit dem gleichen Transponderchip die Tür öffnen, die Alarmanlage entriegeln, sowie seine Lohn und Fertigungszeit erfassen.

Die Transparenz in der Produktion hat sich stark verbessert. Es lässt sich jederzeit auswerten, welcher Mitarbeiter, an welchem Projekt arbeitet. Damit können zukünftige Projekte viel besser geplant und getaktet werden. Die Produktivität erhöht sich, die Ausbringungsmenge steigt und die Fertigstellung ist entsprechend pünktlich.

Die weitere Digitalisierung wird die Arbeit bei der Firma Wiegand beschleunigen, vereinfachen und verbessern. Dabei spielt Datafox auch eine große Rolle.

Zurzeit setzt das Unternehmen 21 IndustriePCs, 22 Zeiterfassungsterminals und Zutrittskontrolle an 4 Türen ein. Die Geräte laufen dabei 24 Stunden an 7 Tagen in der Woche. Robustheit und Langlebigkeit sind daher Pflicht.

Bei einer Störung des Netzwerkes werden die Daten zudem im Gerät gespeichert und gehen nicht verloren.

 

Wiegand

Josef Wiegand GmbH & Co. KG

Landstrasse 12 - 14
36169 Rasdorf / Germany

www.wiegandslide.com

 

Zurück

© 2020 | Datafox GmbH